Marienschule ist „Schule der Zukunft“

Seit dem Herbst 2012 existiert an der Marienschule eine von Eltern , Kindern und Lehrern geschaffene Wildblumenwiese mit acht unterschiedlichen Obstbäumen. Mit diesem Projekt „Streuobstwiese“ hat sich die Grundschule aus Hauenhorst seinerzeit bei dem Landesprojekt „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ beworben und in den darauffolgenden Jahren weitere Beete und zuletzt ein Weidentipi angelegt.

Die ersten wenigen Früchte konnten in diesem Jahr bereits geerntet werden, die blühende Wildblumenwiese jedoch schon dreimal bewundert werden. Jahr für Jahr werden nun die Kinder der Marienschule ihre eigenen Kräuter, Äpfel, Birnen etc. wachsen sehen und verzehren können.

Bei der Auszeichnungsfeier zur „Schule der Zukunft“ in der Stadthalle Rheine wurde das Projekt anhand von großformatigen Bildern , einer Diashow und der Mitmachaktion „Obstspieße“ den zahlreichen Gästen sehr anschaulich nahe gebracht.

 

Ganz im Sinne von Naturerfahrung, Umweltschutz und Nachhaltigkeit wird dieses Projekt auch die nachfolgenden Schülerjahrgänge an der Marienschule beglücken.