Tipps des Monats

November 2018

 

Lachen und Lernen bilden ein Traumpaar

Zum Lernen gehört untrennbar das Lachen! Humor fördert das Gedächtnis, die Kreativität und die soziale Kompetenz des Lernenden. Die Hirnforschung belegt, dass Lernen auf persönlicher Beziehung basiert. Keine Bildung ohne Bindung! Bedenkt man, dass ein Lächeln der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist, so gilt: Lachen und Lernen bilden ein Traumpaar! Lachen braucht ein Zuhause! Lachen muss Schule machen! Denn die Lebensfreude gehört zu den Grundrechten des Kindes!

Viele Berühmtheiten haben die große Bedeutung des Humors schon längst erkannt und in markanten Sprüchen festgehalten: So z.B.:

- Humor ist der Regenschirm der Weisen. (Erich Kästner)

- Ein Lächeln ist der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen. (aus China)

- Lachen ist eine körperliche Übung von großem Wert für die Gesundheit. (Aristoteles)

- Wer Tränen lacht, braucht sie nicht zu weinen. (Erhard Blanck, Heilpraktiker)

- Ein Lächeln bleibt selten allein. (Klaus Klages, Philosoph)

- Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß. (Wilhelm Busch)

- Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Joachim Ringelnatz)

Die drei Lehrerkollegien im Südraum (Johannesschule Mesum / Elte, Franziskusschule und Marienschule) planen für das Schuljahr 2019/20 eine gemeinsame Lehrerfortbildung zu diesem Thema.
Frau Dr. Charmaine Liebertz (
https://www.youtube.com/watch?v=aVgvtDgEcVA) wird diesen pädagogischen Ganztag moderieren.

Bis es soweit ist, sollten wir alle schon fleißig üben, uns mit Humor den Aufgaben unseres täglichen Lebens zu stellen (z.B. dem anstrengenden Kind, dem gruseligen Wetter, uvm., denn:

„Ein Scherz hat oft gefruchtet, wo der Ernst nur Widerstand hervorzurufen pflegte.“ (August von Platen-Hallermünde)